Gutenberg Research Award

Das Gutenberg Forschungskolleg vergibt seit 2012 jährlich den Gutenberg Research Award an herausragende internationale Forscherpersönlichkeiten. Damit setzt es die Praxis fort, welche die Graduiertenschule MAINZ im Jahr 2006 mit der Auszeichnung anerkannter Materialwissenschaftler begründet hat. Das GFK ruft jährlich alle Fachbereiche der JGU zu Vorschlägen auf. Informationen zur Nominierung und zu den Auswahlkriterien finden Sie hier (Ausschreibung zum Download).

Der Gutenberg Research Award 2019 wird am 6. Mai im Rahmen der GFK-Jahresfeier vergeben werden.
 

Seit dem Jahr 2012 haben folgende Forscherinnen und Forscher den Gutenberg Research Award erhalten:

2018 Adela Yarbro Collins und John J. Collins, Yale Divinity School, USA
2017 Karin Knorr Cetina, Anthropologie und Soziologie, University of Chicago, USA
2016 Vishva Dixit, Biomedizin, Genentech, South San Francisco, USA
2015 Kazunori Kataoka, Polymerchemie, Universität Tokio, Japan
Kwok Pui Lan, Theologie, Episcopal Divinity School, Cambridge, USA
2014 Ernst Fehr, Volkswirtschaftslehre, Universität Zürich, Schweiz
Michèle Lamont, Soziologie, Harvard University, USA
2013 Maciej Lewenstein, Quantenphysik, Institut de Ciències Fotòniques, Barcelona, Spanien
2012 Leonard Talmy, Linguistik, University at Buffalo, USA