Prof. Dr. Carsten Streb

Carsten Streb forscht und lehrt seit April 2022 als GFK-Fellow und Professor für Anorganische Chemie an der JGU. Nach dem Studium an der TU Kaiserslautern und der Promotion an der University of Glasgow habilitierte er sich an der Universität Erlangen-Nürnberg und war von 2013 bis 2022 an der Universität Ulm und dem Helmholtz-Institut Ulm tätig. Seine Forschungsinteressen liegen an der Grenze zwischen Grundlagen- und Anwendungsforschung und adressieren globale Herausforderungen in den Bereichen Energiewandlung und -speicherung sowie im Gesundheitswesen und der Trinkwasserversorgung. Dazu entwickelte er mit seinem interdisziplinär aufgestellten Arbeitskreis neuartige Materialien und Komposite auf der Basis molekularer Metalloxide. Diese werden z.B. in den Bereichen Photokatalyse, elektrokatalytische Wasserspaltung, antibakterielle Oberflächen und Trinkwasseraufbereitung eingesetzt.

Seine wissenschaftliche Exzellenz und die Bedeutung seiner Arbeiten spiegeln sich neben zahlreichen viel zitierten Publikationen in vielen drittmittelgeförderten Projekten wider, unter anderem einem kürzlich verliehenen ERC Consolidator Grant für sein Projekt „SupraVox“, mit dem er ein neues Materialdesign für Zukunftstechnologien entwickeln will. An der JGU wird er mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Elektrochemie, supramolekularen Chemie, Photokatalyse und Quantenmaterialforschung sicherlich neue Gebiete mit Anwendungsbezug erschließen und den Schwerpunkt der nachhaltigen Chemie weiter ausbauen.